Schluss mit dem Schweinesystem – Aufruf zur Demo

60 Millionen Schweine werden jedes Jahr in Deutschland geschlachtet, eine erhebliche Anzahl davon für den Export. 500.000 von ihnen wachen im heißen Brühbad wieder auf, weil sie vorher nicht ordnungsgemäß getötet wurden (Töten im Akkord). 13 Millionen der Tiere landen im Abfall, überleben die qualvolle Mast nicht mal bis zum Schlachthof.

Demo im Mai 2019. Auch dieses Jahr hoffen wir wieder auf die Unterstützung unserer Landwirte. (Foto Alf Dickhaut)

Im Schlachthof – nicht nur bei Tönnies – werden die Arbeiter ausgebeutet wie Sklaven. Das sagt sogar ein katholischer Pfarrer in NRW. Und die Schweinemäster stöhnen, weil sie viel Geld investiert haben und nun ihre Renditeträume platzen. Nur die globale Fleischindustrie profitiert. Es ist wahrhaftig ein Schweinesystem …

Im Rahmen der europäischen Aktionswochen GoodFoodGoodFarming (in Deutschland vertreten durch den Förderkreis „Wir-haben-es-satt“) ruft die AGA am 31.10. in Kassel zur Demo auf:

Schluss mit dem Schweinesystem

Start mit Kundgebung ist 14 Uhr am Hauptbahnhof Kassel

Wir fordern, dass die EU im Agrarsektor nicht vor allem Flächenbesitz fördert, sondern gesellschaftlich gewünschte Leistungen honoriert wie Natur-, Klima- und Artenschutz sowie eine artgerechte Tierhaltung.

Interessante Redebeiträge u.a. von dem Europapolitiker und Agrarexperten Martin Häusling (GRÜNE) und Andreas Kampmann (Geschäftsführer NGG Nord- und Mittelhessen).

Hier der Aufruf zur Demo:  Download Flugblatt Demo-Aufruf  

Wir brauchen Ihre Unterstützung:
  • Laden Sie das Demo-Flugblatt herunter und verteilen Sie es per E-Mail in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.
  • Teilen Sie unseren Aufruf auf Facebook
  • Unterstützen Sie uns direkt auf der Demo als Ordner/Ordnerin (mehr Infos siehe unten)
  • Helfen Sie uns beim Flugblattverteilen am 24.10. in Kassel. Bitte E-Mail an office@aga-nordhessen.de. Wegen Einzelheiten (Verteilort usw.) melden wir uns bei Ihnen.
  • Drucken Sie unser Flugblatt aus zum Verteilen oder ordern Sie gedruckte Exemplare (gerne gegen eine Kleinspende für Druck und Porto auf unser Girokonto)

Außerdem brauchen wir zahlreiche OrdnerInnen, um die Sicherheit der Demo zu gewährleisten. Jede/r ab 18 darf dabei sein. Bitte melden per Mail an office@aga-nordhessen.de mit Betr. Demo-Ordner (Name, Telefonnummer reichen).

Treffpunkt um 13:45 Uhr an der kleinen Rednerbühne. Möglichst Ordnerbinde mitbringen. Wenn nicht vorhanden, werden weiße Binden von uns gestellt.

Die AGA Nordhessen wird ausschließlich von ehrenamtliche Arbeit getragen – mit hohem Aufwand und viel Engagement. Sachkosten fallen trotzdem an. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer (abzugsfähigen) Spende:

AGA Spendenkonto: IBAN DE81 4306 0967 4128 8936 00 (GLS Bank)

oder bequem Einzugsermächtigung erteilen für eine Spende

Ein Kommentar zu “Schluss mit dem Schweinesystem – Aufruf zur Demo”

Kommentare sind geschlossen.